, Damen 2

Damen 2 setzt sich wieder an die Spitze


Das zweitletzte Spiel der Saison durften wir am 17.3.22 gegen das Team von Lägern Wettingen bestreiten. Trotz des 3:0-Erfolgs (25:23, 25:21, 25:21) in der Vorrunde wussten wir, dass diese Mannschaft nicht so einfach zu schlagen war.
Doch nach dem vergangenen Spiel gegen Wyna, das wir verloren hatten, waren wir alle etwas niedergeschlagen. Dies hat man dann auch deutlich zu Beginn des Spiels gespürt. Es herrschte eine träge Atmosphäre, aus der es uns schwerfiel, wieder herauszufinden. So mussten wir nach vielen Eigenfehlern und fehlender Konzentration den ersten Satz mit einem 19:25 an unseren Gegner abgeben.

 

Zu diesem Zeitpunkt wurde uns dann bewusst, dass es so nicht weitergehen kann, wenn wir dieses Spiel gewinnen möchten. Also haben wir den Motor aufgedreht und uns nochmals zusammengerissen, denn das Spiel war noch nicht vorbei. Auf dem Spielfeld war der Unterschied deutlich spürbar und auch die Stimmung neben dem Spielfeld besserte sich stark. Es wurde viel gejubelt und angefeuert, so gut es ging. Diese positive Stimmung, die dadurch entstand, hat unser Spiel auch stark in die positive Richtung beeinflusst, denn die drei weiteren Sätze konnten wir dann glücklicherweise für uns entscheiden, auch wenn wir zwischendurch immer wieder in ein Tief gerieten. Diese Eigenschaft kennen wir jedoch bereits von unserem Team. Es gab immer wieder spannende Spielzüge, engagierte Rettungsaktionen und interessante Zweikämpfe zwischen einzelnen Spielerinnen!

 

So stehen wir nun (zumindest für den Moment) wieder an der Tabellenspitze und warten nun gespannt die weiteren Matchs der anderen Mannschaften sowie unser letztes Spiel der Saison 21/22 am 30.3.22 gegen Lunki ab!

SV Lägern Wettingen 2 - Damen 2        1:3    (25:19, 15:25, 17:25, 21:25)