, Damen 2

Damen 2 weiter auf Siegesstrasse

 

STV Baden 1 vs. Damen 2

Am Montag, den 31.01.2022, fand auswärts das Spiel gegen den STV Baden 1 statt. Unser Trainer Paolo genoss zu dieser Zeit seine Ferien mit seiner Familie in Laax. Aus diesem Grund hat sich Sandra Vollenweider zu Verfügung gestellt, uns an diesem Abend zu coachen. Ganz klar war unser Ziel, weitere drei Punkte zu sichern, um mit den Spitzenteams mitzuhalten. Dies gelang zu Beginn sehr gut, sodass wir den ersten Satz mit 25:22 für uns entscheiden konnten. Im zweiten Satz gelang es uns allerdings nicht, uns auf die starken Services des Gegners einzustellen, weshalb wir diesen Spielabschnitt mit 22:25 verloren. In den Sätzen drei und vier zahlte sich dann die mentale Stärke aus, die wir gemeinsam als Team aufgebaut haben. Wir gewannen so - nicht zuletzt dank starken Services von Linda - das Spiel mit 3:1 und sicherten uns diese drei wichtigen Punkte.


Volley Seetal 4 vs. Damen 2

Bereits am Donnerstag stand das nächste wichtige Spiel auf dem Programm. Auch hier war es wichtig, dass wir uns die drei Punkte sichern, um weiter mit der Tabellenspitze Schritt zu halten. Wiederum begleitete uns Sandra Vollenweider zu diesem Match, da Paolo seine Ferien im verschneiten Laax mit seiner Familie genoss. Da Sandra uns bereits beim Match am Montag spielen gesehen hat und unsere Stärken und Schwächen kannte, nahm sie einige Veränderungen in der vorgeschlagenen Aufstellung von Paolo vor.

 

Merenschwand-Muri startete gut in den ersten Satz und setzte sich schon bald mit 7:0 ab. Zwar reagierte der Gegner schnell und stellte sich auf die MeMuris Spielweise ein, doch diese konnten den Satz trotzdem mit 25:22 für sich entscheiden. Im zweiten Satz zeigte sich dasselbe Bild: Einmal mehr dank starken Services von Linda und MeMuris mentaler Stärke gelang es, den Widersacher trotz dessen guten Rettungsaktionen zu bezwingen. Im dritten Satz liess der Kampfgeist von Volley Seetal nach, sodass MeMuri das Spiel mit 3:0 gewann.