, Damen 2

Glorreicher Start in die Rückrunde

 

Am vergangenen Mittwoch starteten unsere Damen aus dem 2 in die Rückrunde. Durch die zuletzt erlittene Niederlage in Burg hiess es, sich von Platz 3 aus wieder an die Spitze zu kämpfen. 12 Spielerinnen, wohlbemerkt das ganze Team, waren anwesend.

 

Gleich im ersten Satz sah es gut aus für uns. Obwohl die Energie und Power fehlte, reichte es, um mit einem 25:17 den ersten Satz für uns zu entscheiden. Auch der zweite Satz verlief sehr ähnlich wie der erste und wieder gewannen wir, dieses Mal aber mit 25:19.

 

Im letzten Satz hatten wir dann mehr Mühe, uns punktetechnisch von den Gegnern zu lösen. Und es war immer sehr knapp. Unglücklicherweise verletzte sich zusätzlich noch eine unserer Spielerinnen am Daumen. Wir hatten beinahe ein Dèja-vu des Volleyweekends, als wir ein Trainingsspiel gegen unser Damen 1 hatten. Dannzumal lagen wir auch in Führung, bis sich eine Spielerin verletzte, und wurden so aus dem Konzept gerissen, dass wir dann hoch verloren.
Das bedeutete also für uns, dass es umso wichtiger war, den Vorfall beiseite zu legen und uns auf das Spiel zu konzentrieren. Auch von aussen wurde laut mitangefeuert und Stimmung und Motivation hoch gehalten. Wir holten alles aus diesem Spiel und gewannen auch den letzten Satz mit einem nervenaufreibendem 26:24.

 

Wir hoffen, dass sich der Daumen unsere Passeuse Sarina bald wieder erholt und sie an den zukünftigen Matches wieder voll einsatzbereit ist.