, Damen 1

Auftakt geglückt!

Der langersehnte Saisonstart des VBC MeMuri Damen 1 begann mit einem erkämpften 3:0 Sieg.

 

Das Team startete frisch und selbstbewusst in den ersten Satz gegen den VBC Oftringen. Die Gastmannschaft konnte sich dem Druck der Heimmannschaft widersetzten und machte mit guten Rettungsaktionen und einer soliden Defensive dem Damen 1 das Leben schwer. So gestaltete sich das Spielgeschehen am Anfang sehr ausgeglichen, doch dank guten Abnahmen und noch besserer Stimmung auf und neben dem Feld konnte sich das Heimteam bei 22:22 absetzen und den Satz schlussendlich für sich verbuchen.

 

Auch im zweiten Satz lief es harzig für die Merenschwanderinnen. Die guten Services von Oftringen machten dem Damen 1 zu schaffen. Es gab sehr lange Spielzüge, welche die Heimmannschaft durch Ihre langjährige Erfahrung jedoch meist souverän für sich entschied. Dank guter Netzarbeit und Effizienz im Angriff stand es 23:19 für Merenschwand. Daraufhin startete Oftringen die Aufholjagd (23:24), konnte jedoch das Spiel nicht mehr wenden. Somit ging auch der zweite Satz auf das Konto des Damen 1.

 

Die Merenschwanderinnen starteten mit derselben Aufstellung wie im ersten Satz, mit dem Ziel, den dritten Satz mit einem klaren Punktestand zu gewinnen. Aber auch der dritte Satz gestaltete sich als Herausforderung für das Heimteam. Zeitweise war es durch ärgerliche Eigenfehler sogar im Rückstand. MeMuris Trainer machte beim Spielstand von 17:18 einen Wechsel auf der Passposition und leitete so die Kehrtwende ein. Mit diesem Schachzug erschafften sie sich durch ein paar schöne Angriffe und den besseren Nerven den Ausgleich. Schlussendlich holten sie sich den wohlverdienten Sieg. Motiviert reist das Damen 1 diesen Freitag, 22.10.2021 nach Würenlingen, um Ihr zweites Saisonspiel zu bestreiten.

 

Trotz den Corona-Bestimmungen wurde der Match von zahlreichen Zuschauern verfolgt. Es ist schön, endlich wieder die Meisterschaft hautnah mitzuerleben.