, Damen 3

Matchbericht STV Gränichen 2 - Damen 3

Am Dienstag, den 25.02.2020, trafen wir auf das Team von Gränichen. Müde, jedoch top motiviert starteten wir den ersten Satz. Der verlief gar nicht mal so schlecht. Der Anfang war super, jedoch lag es an unserer Konzentration und deren Verstärkung, dass wir den ersten Satz leider mit 23:25 abgeben mussten.

Der zweite Satz verlief nicht anders. Wir hatten allerdings einige Servicefehler, welche nicht hätten passieren dürfen. Vor allem geschahen diese zu den ungünstigsten Zeitpunkten. Die Blockfähigkeit der Gegner war ausgezeichnet. Fast kein Angriff kam durch, und wenn doch, hatte die Annahme leichtes Spiel. Auch diesen Satz mussten wir leider schweren Herzens mit 22:25 dem Team aus Gränichen überlassen.

Im dritten Satz machte Gränichen den Fehler, sich bereits als sicheren Sieger zu wähnen. Wir witterten unsere Chance und punkteten, wo wir nur konnten. Dennoch hatten wir auch in diesem Satz viele Servicefehler. Dank der Fehleinstellung der Gegner und grossem Glück unsererseits konnten wir diesen Satz mit 25:21 für uns entscheiden.

Im vierten Satz fand Gränichen nur schlecht ins Spiel und hatte Annahmeschwierigkeiten bei einigen von unseren Services. Diese wurden in diesem Satz zum Glück viel besser und sicherer, womit wir auch gleich einige Punkte holen konnten. Auch der gegnerische Block liess langsam nach. Somit gewannen wir auch diesen Satz mit 25:23.

Der fünfte Satz war sehr anstrengend und ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Wir erreichten den achten Punkt zwar zuerst, jedoch schlichen sich wieder einige Service- und Abnahmefehler ein. Den fünften Satz mussten wir leider mit 13:15 an das Team von Gränichen abtreten.

Wir müssen ehrlich zugeben, dass dieser Match nicht unser bester war und wir auch spielerisch viel mehr zu bieten hätten, als wir gezeigt haben. Wir bedanken uns auch herzlichst bei Sarina vom U23-Team für ihre Unterstützung!

Dennoch freuen wir uns auf das nächste Match am Mittwoch, den 26.02.2020 gegen den Tabellenführer Volley Mutschellen 2.