, Damen 1

Damen 1 bleibt an der Spitze

Am Montagabend spielten wir gegen den VBC Mellingen, der in der Tabelle aktuell an letzter Stelle steht. Gut möglich, dass wir daher wohl etwas zu locker an das ganze Spiel heran gingen. Mit einem etwas umkämpften Start begannen wir mit dem ersten Satz. Bis zum Punktestand von 10:10 war es ein ausgeglichenes Spiel. Doch dann schafften wir es endlich, uns einen Vorsprung zu holen und zogen davon. Konstant starke Services und gut platzierte Angriffe liessen Mellingen im Regen stehen. Der erste Satz ging dann klar mit 25:13 an Merenschwand.

Auch im zweiten Satz hatten wir wieder etwas Startschwierigkeiten. Eine tolle Serviceserie von Fabi liess uns jedoch erneut deutlich in Führung gehen und wir konnten auch den zweiten Satz mit 25:15 für uns entscheiden.

Im dritten Satz hatten wir wohl gedacht, das Spiel sei schon so gut wie gewonnen. Wir starteten daher viel zu leger. Beim Punktestand von 6:1 für Mellingen wurde dann mal das erste Timeout genommen. Kommunikationsschwierigkeiten auf dem Feld und ungenaue Abnahmen machten es schwer, den Rückstand aufzuholen. Erst beim Spielstand von 18:18 kann dann endlich der langersehnte Ausgleich. Doch dann wollten wir es noch spannend machen und liessen den Gegner erneut mit drei Punkten wegziehen. Der erneute Gleichstand erfolgte dann bei 24:24. Dieses Mal wollte unser Kämpferherz den Sieg und wir gewannen mit 26:24 den dritten und letzten Satz.