, Herren 1

Siegesserie ausgebaut

Die Herrenequipe setzte sich auswärts in einer einseitigen Partie gegen Aarburg/Zofingen klar in drei Sätzen durch und baute damit die Siegesserie auf sechs Partien aus. Rang zwei ist nun definitiv gesichert, jetzt kommt es im Kampf um Platz eins nächsten Sonntag zum mutmasslich vorentscheidenden Spiel gegen Volley Seetal.

MeMuri fand von Beginn weg gut in die Partie und lief nie in Gefahr, einen Satz abzugeben. Man konnte sich, mit Ausnahme des dritten Durchganges, dank fehlerarmem Spiel und guter Chancenauswertung jeweils einen komfortablen Vorsprung erspielen, den man dann bis zum Satzende nicht mehr hergab. So war es in den ersten beiden Durchgängen MeMuri, das der Partie den Stempel aufdrückte, während der Gastgeber mit dem Spiel der Freiämter nur schlecht zurechtkam und daher deutlich das Nachsehen hatte.

Ein Hauch von Spannung kam lediglich im dritten Spielabschnitt auf. MeMuris spiel wurde, wie schon einige Male diese Saison, aufgrund unkonstanter Annahmen wieder etwas unstruktierter, was der Gegner ausnutzte und seinerseits etwas besser ins Spiel kam. Erst ab ca. Satzmitte erholte sich MeMuri von dieser spielerischen Flaute und konnte sich mit zunehmender Spieldauer punktemässig vom Gegner absetzen. Am Ende ging auch jener Satz einigermassen deutlich und damit die Partie an MeMuri.

 

Volley Aarburg/Zofingen 2 - Herren 1             0:3      (13:25, 10:25, 18:25)