> Zurück

Ohne Satzgewinn gegen den Absteiger

Rohrer Martin 13.11.2016

MeMuri Herren 1 bleibt gegen VC Safenwil-Kölliken 1 trotz Zwischenspurt ohne Satzgewinn und verlässt das Feld bereits zum zweiten Mal als Verlierer.

MeMuri war in der Partie gegen den letztjährigen Absteiger aus der 4. Liga deutlich unterlegen und kam nie richtig auf Touren. Insbesondere in der Annahme und Defensive offenbarten die Freiämter ungeahnte Schwächen, die dazu führten, dass sie auch im Zuspiel und Angriff nie richtig in die Gänge kamen.

Nach dem klar verlorenen ersten Satz stellte Trainerin Simone Strasser auf einigen Positionen um und sorgte damit für eine erkennbare Steigerung des allgemeinen Spielniveaus von MeMuri. Den zweiten Durchgang hatte MeMuri dank dieser Leistungssteigerung bis kurz vor Satzende einigermassen sicher im Griff. In der entscheidenden Phase schlichen sich dann jedoch wieder vermehrt unnötige Eigenfehler ein. Beim Stand von 24:22 zugunsten der Freiämter brachten sich diese mit zwei Fehlern im Angriff gleich selber um den verdienten Lohn ihrer Anstrengungen.

Im dritten Satz war MeMuri einmal mehr chancenlos gegen den Gastgeber, der sein zwar nicht allzu druckvolles, jedoch sicheres Spiel wie bereits im Startsatz durchzog und sich so ungefährdet den Sieg holte.

 

VC Safenwil-Kölliken 1 vs. MeMuri Herren 1                        3 – 0  (25:12, 26:24, 25:15)

Weitere Resultate und Rangliste: http://www.svra.ch/