> Zurück

Vorrundenbericht Damen Ü32

Rohrer Martin 13.01.2018

Kräftemessen am Schluss der Vorrunde

Nach vier Siegen in Serie kamen am Ende der Vorrunde die Spiele gegen Vom Stein Baden und VC Safenwil-Kölliken.

Die Badenerinnen legten selbstsicher los und gewannen sogleich die ersten beiden Sätze. Im dritten Satz integrierten sie dann auch neue Spielerinnen und die Freiämterinnen nutzen ihre Chance und gewannen diesen Satz klar. Der vierte Satz war hart umkämpft. Die Equipe von Merenschwand-Muri wollte unbedingt den fünften Satz erzwingen. Mit dem knappen 25:22 gelang dies jedoch nicht. Der Match ging 1:3 verloren.

Gegen VC Safenwil-Kölliken fingen die Freiämterinnen gut an und gewannen den ersten Satz. Danach drehten die Gäste auf und verbuchten die nächsten drei Sätze für sich.

Da die zuvor souveränen Badenerinnen am Ende der Vorrunde gegen die damals letztplatzierten verloren, konnten sie in der Tabelle nicht davonziehen und die Rückrunde ist dadurch noch offen und spannend. Es ist also wieder alles möglich.

Die Damen des VBC Merenschwand-Muri stehen an zweiter Stelle nach der Vorrunde – genau wie in der letzten Saison.

 

Rang Team Spiele BQ SQ   Punkte
1 Vom Stein Baden 6 1.16 2.67   14
2 VBC Merenschwand-Muri 6 1.12 1.56   12
3 VC Safenwil-Kölliken 6 1.06 1.44   12
4 SV Lägern Wettingen 6 1.19 1.44   11
5 VBC Rothrist 6 0.84 0.71   6
6 VBC Mellingen 6 0.88 0.5   4
7 Volley Aarburg/Zofingen 6 0.83 0.31   4

 

Weitere Resultate und Rangliste: www.svra.ch/indoor/indoor-meisterschaft-rangliste/