> Zurück

Beherzter Auftritt nicht belohnt

Damen 1 08.03.2019

Nachdem wir am Sonntag einen Match hatten und am folgenden Tag ein Training auf dem Programm stand, waren wir bereit, den nächsten Match auszutragen. Mit 12 Spielerinnen inkl. Aushilfe gingen wir nach Fahrwangen.

Nachdem wir die letzten paar Matchs verloren hatten, war es nun sehr wichtig, am Ball zu bleiben. Drei Punkte hätten wir benötigt, um uns in der Tabelle einen sicheren Platz zu ergattern. Dies war allen bewusst, weswegen wir uns als Team dazu entschlossen hatten, eine Spielerin vom Ü32 als Unterstützung mitzunehmen. Zudem konnte auch ein zweiter Coach aufgeboten werden. Wir waren also bestens gerüstet.

Da wir aus der Vorrunde wussten, dass der Gegner durcheinanderkommt, wenn wir laut von draussen anfeuern, versuchten wir, genau dieses Vorhaben in die Tat umzusetzen.

Der erste Satz war dahingehend interessant, dass weder der Gegner noch wir lockerliessen. Auch wenn wir mit unserem Angriff keinen grossen Druck aufbauten, reichte es, um den ersten Satz für uns zu entscheiden (25:18).

Im zweiten Satz wendete sich das Blatt. Durch starke Angriffe des Gegners, welche wir nicht verteidigen konnten, liess uns der Gegner alt aussehen und zog an uns vorbei. Selbst wenn wir gute Angriffe brachten, konnte der Gegner diese jederzeit annehmen und den Ball auf unserer Seite zu Boden bringen – ein spielerischer Vorteil von Los Unidos, der auch im darauffolgenden Satz Bestand hatte. Wir verloren den zweiten Satz mit 17:25, den dritten sogar mit 15:25. Ein harter Schlag für uns sowie auch demotivierend und erdrückend.

Da wir diesen Match unbedingt gewinnen wollten und er auch sehr wichtig war, um unseren Tabellenrang zu halten, gaben wir im vierten Satz noch einmal alles. Unsere Verteidigung schien besser zu funktionieren und der Kampfgeist war noch immer da, sodass beide Teams gleichauf lagen. Beim Stande von 20:20 versuchten alle auf dem Feld, den Ball zu retten, und die restlichen sechs gaben ihr Bestes von aussen. Doch irgendwann war es vorbei, denn der Gegner spielte zu geschickt. Als wir am Service waren, nahm der Gegner mit einer schönen Abnahme den Ball an, der Pass ging auf Position fünf und es kam ein wunderschöner, durchgezogener Schlag entlang der Linie. Ein wahrhaftig schöner Punkt, um ein Spiel zu beenden, allerdings für den Gegner.

Durch diese Niederlage rutschten wir auf Platz acht in der Tabelle. Nun steht noch ein letzter Match an, nämlich am nächsten Montag, den 11. März 2019, gegen Gränichen, den zurzeit Drittplatzierten. Wir werden nochmal alles aus uns heraus holen, um die Saison mit schönen Erinnerungen beenden zu können.  

 

VC Los Unidos Ob. Seetal - Damen 1     3 :1    (18:25, 25:17, 25:15, 25:21)