> Zurück

Damen 1 ohne Glanz gegen Volley Seetal

Damen 1 07.03.2019

Vergangenen Sonntag, an der Mehrfachrunde in Merenschwand, konnte das Damen 1 leider nicht brillieren. Obwohl es den ersten Satz souverän mit 25:15 gewann, drehte der Gegner den Spiess. MeMuri liess zwar nicht locker, doch es reichte nicht aus, um den Gegner zu schlagen.

Im zweiten Satz, schien das Damen 1 wieder aus dem Konzept gekommen zu sein. Es schien, als hätten wir uns auf dem Feld neu finden müssen. Dies kam dem Gegner zugute, der den Satz mit 25:17 für sich entschied.

Der dritte Satz sah wiederum besser aus. Wir hielten gut mit, doch es gelang einfach nicht, den Gegner unter Druck zu setzen. Zudem kam es auch noch zu Unstimmigkeiten im Team, was für alle ein zusätzlicher Ballast zu sein schien. Da wir unser Gegenüber so nicht einschüchtern konnten, gaben wir auch den dritten Satz ab (22:25).

Mit gedrückter Stimmung wechselten wir die Seiten. Aufbauende Worte, Fakten sowie auch Tipps wurden ausgetauscht. Einige gaben auch beim Aufwärmen nochmals alles, um dies auf dem Feld umzusetzen.

Mit voller Konzentration und guten Mutes stellte sich das Damen 1 wieder auf. Von aussen gaben die Spielerinnen alles, feuerten die Spielerinnen an, um eine gute Stimmung aufzubauen. Trotzdem schien die Luft bei MeMuri draussen zu sein. Auch wenn wir kämpften und uns der Sieg am Herzen lag, reichte es nicht aus, um einen weiteren Satz für uns zu entscheiden. Am Ende mussten wir mit einem 20:25 im letzten Satz den Sieg dem Gegner überlassen.

Diese Niederlage heisst nun, dass wir den nächsten Match gewinnen müssen, um nicht zittern zu müssen.  

 

Damen 1 - Volley Seetal 2           1:3     (25:15, 17:25, 22:25, 20:25)