> Zurück

Erfolgreiche U15-Teams

Rohrer Martin 18.12.2018

Eine Woche vor Weihnachten stand für die beiden U15-Teams des VBC Merenschwand-Muri bereits das dritte Turnier vor der Tür. Es war für beide Mannschaften ein gelungener Sonntag und wir gehen mit einem positiven Gefühl in die Weihnachtsferien.

Die Mädchen starteten gegen den SV Tägerig ins Turnier. Nach einem klaren ersten Satzsieg dank starken Services und gutem Zusammenspiel ging anschliessend der zweite Satz leider verloren. Dies lag teilweise an vermehrten Eigenfehlern und Missverständnissen auf dem Spielfeld. Im dritten und letzten Satz konzentrierten sich die Mädchen wieder besser und halfen sich gegenseitig, sodass der erste Sieg des Tages erzielt werden konnte.

Den Match gegen Dulliken gewann das Mädchenteam Forfait, da der Gegner nicht erschien. Im finalen Match gegen VC Los Unidos konnte der erste Satz klar gewonnen werden, da der Gegner viele Servicefehler beging. Im zweiten Satz wurde es dann nochmals eng. Die Gegner brachten vermehrt ihre Services ins Feld und MeMuri hatten Mühe, ein ruhiges Spiel aufzuziehen. Mit gegenseitiger Unterstützung und dem Glauben an den Sieg konnten wir den Widersacher dann doch noch punktemässig überholen und den Match gewinnen.

Die Knaben starteten ebenfalls gut ins Turnier. Nach einigen Eigen- und Servicefehlern mussten wir leider den 1. Satz abgeben. Den 2. Satz haben wir von Anfang an dominiert und auch gewonnen. Dann ging es in den alles entscheidenden 3. Satz, welchen wir mit super Services und gutem Zusammenspiel für uns entscheiden konnten.

Im 2. Match gegen den VBC Zürich Unterland wussten wir im Voraus, dass es nicht viel zu holen gibt, da sie einfach zu stark für uns waren. Wir mussten uns 0:2 geschlagen geben.

Im 3. Match gegen Volley Mutschellen haben wir den Start ein wenig verpasst, weshalb der 1. Satz auch prompt an den Gegner ging. Danach gab es im 2. Satz ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem besseren Ende für uns (25:21). Wieder stand ein 3. Satz bevor, welchen wir ebenfalls für uns entscheiden konnten. Am Ende des Tages haben wir zwei von drei Matches gewonnen und können sehr zufrieden und glücklich in die Weihnachtsferien gehen.